Der Wolf und der Hund von La Fontaine bunt gestickt

Fabel Jean de La Fontaine Der Wolf und der Hund

Référence: GRI_PDC_SAJ_LAF_17
Ean: 3665546100989
Marke: Maison Sajou

8,75 €

Der Wolf und der Hund in Kreuzstich

Menge

  Sichere online-zahlung

CB, Paypal, Wire transfer

  Welfweite Liferung

Preis nach Gewicht

  Umtausch und Rückgabe

Kontaktieren Sie uns, wenn ein Artikel Ihnen nicht gefällt

Der Wolf und der Hund – Eine Fabel von Jean de La Fontaine.
Zählmuster für Kreuzstich oder Petit Point Stickerei.

Jede Stickvorlage aus dieser Serie ist in zwei Ausführungen vorhanden: bunt auf der Vorderseite, einfarbig auf der Rückseite. Dank des großen Formats (DIN A3 - 29,7 x 42 cm) sind unsere Vorlagen sehr gut lesbar.

Motivgröße: 90 x 90 Stiche.
Auf 12-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 15 x 15 cm.
Auf 16-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 11,3 x 11,3 cm.
Auf Aïda 5,5: 16,5 x 16,5 cm.
Achtung: Beim Berechnen des Stoffverbrauchs ist wichtig, genügend Rand um die Stickerei mit einzuplanen!

Es werden noch 10 Farben Stickgarn benötigt. Wir empfehlen unser Stickgarn Retors du Nord2005, 2009, 2013, 2024, 2034, 2317, 2332, 2443, 2445 und 2570.

Unsere Vorlagen sind in einem hübschen Umschlag aus fester Pappe verpackt.
Motiv- und Farbverpackung sind vom Lagerbestand abhängig.
Auf der Umschlaginnenseite werden die wichtigsten Stickstiche zusammengefasst.

Vorlage OHNE Stoff und Garn!

Der Wolf und der Hund ist auch in der Stickpackung Fabeln von La Fontaine - Teil 2 enthalten.

Günstige Briefsendung für dieses Produkt möglich.
Bitte beachten Sie: Der günstige Tarif gilt nur für Bestellungen von Produkten,
bei welchen eine Briefsendung möglich ist.
Die Versandkosten werden am Ende des Bestellprozesses automatisch errechnet.
NB: Eine Briefsendung kann nicht verfolgt werden und geht auf Risiko des Käufers.
Der Versandaufkleber wird mit Ihren Angaben ausgedruckt,
deshalb bitten wir Sie, Ihre Anschrift zu überprüfen.

Ein Wolf war nichts als Haut und Knochen,
Die treuen Hunde waren schuld daran.
Wie er nun einst so matt des Wegs gekrochen,
Traf er die schönste, stärkste Dogge an,
Die sich vom Herrenhof verlaufen hatte.
Der Hund war solch ein fester, wohlgenährter Klotz,
Daß neben ihm der Wolf nur eine hagre Latte.
So gern der's auch getan, so schien's ihm leider Gotts
Höchst ungeraten, diesen Burschen anzuspringen,
Denn solch ein Gegner war so leicht nicht zu verschlingen.
So also sprach voll Demut unser Wolf ihn an
Mit Komplimenten über seine Wohlgestalt.
Da sprach der Hund: »Mein schöner Herr, liegt Euch daran,
So fett zu sein wie ich, nun, so verlaßt den Wald,
In dem nur arme Schlucker lungern.
Ihr lebt ja nur, um zu verhungern,
Habt Tag und Nacht nicht Ruh und nichts zu schnabulieren;
Folgt mir, Ihr werdet ein vergnügtres Leben führen.
« Da sprach der Wolf: »Was hätte ich dafür zu leisten?«
Der Hund: »Fast nichts! Nur Leute zu verjagen,
Die Bettelsäcke oder Stöcke tragen,
Dem Hausgesind zu schmeicheln, und am meisten
Dem Herrn. Als Sold bekommt Ihr schöne Rester,
Hühner- und Taubenknochen – ja, mein Bester! –
Und manches Kosewörtchen obendrein.«
Der Wolf glaubt schon im Paradies zu sein.
Er weint vor Glück und will den Hund begleiten.
Da sieht am Hundehals er eine Stell,
Wo abgeschabt erscheint das schöne Fell.
»Was ist das?« fragt er. – »Nichts!« – »Wieso?« – »Ach, Kleinigkeiten!« –
»Nun was denn?« – Drauf der Hund:
»Das Halsband meiner Kette rieb mich wund.« –
»Wie? Was? In Ketten dienet Ihr?
Lauft nicht, wohin Ihr wollt?« –
»Nicht immer. Doch was tut's?« – »Es tut so viel, daß mir
Die Lust vergeht nach Eurem schönen Sold.
Ich ging nicht mit um eine ganze Kuh!«
Und Meister Wolf hat sich getrollt
Und läuft noch immerzu.

Jean de La Fontaine
Der Wolf und der Hund

La Fontaines Museum in Château-Thierry.

GRI_PDC_SAJ_LAF_17
93 Artikel

Ähnliche Blog Artikeln

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen