Unsere Kissen mit vier Quadraten nähen

Unsere Kissen mit vier Quadraten nähen

- Kategorie : Nähen

Unsere Kissen mit vier bestickten Quadraten nähen

Hier finden Sie die schriftliche Anleitung für das Zusammennähen unserer kleinen Kissen mit vier bestickten Quadraten.
Zusätzlich zeigt Ihnen unsere Video-Anleitung praktische, nützliche Tricks.

Das perfekte Material

  • Für Markierungen empfehlen wir einen FriXion Stift, dessen Tinte mit dem Bügeleisen gelöscht werden kann.
  • Eine Schneidematte - wenn vorhanden - ist einfach perfekt.
  • Stecknadeln, die gut sichtbar sind, vorzugsweise mit Glaskopf, damit die Köpfe nicht unter dem Bügeleisen schmelzen.
  • Und zuletzt eine gute Schere für den Stoffzuschnitt.

Zuschnitt der bestickten Quadrate und Stoffe

Wir empfehlen die bestickten Quadrate NICHT vorzuwaschen, es sei denn, sie wären beim Sticken etwas verunreinigt worden.
  • Bügeln Sie zuerst die bestickten Quadrate von links und schneiden Sie sie auf 12 x 12 cm zurück. In der Video-Anleitung zeigen wir, wie dies einfach und sicher geht.
  • Zeichnen Sie mit dem FriXion Stift Markierungen für die Naht in einem Abstand von 1 cm zur Außenkante.
  • Aus dem Baumwollstoff für den mittleren Streifen der Kissenvorderseite schneiden Sie einen 12 x 22 cm großen Rechteck und aus dem Rückseitenstoff ein 32 x 22 cm großes Stück. In manchen Stick-Sets sind beide Stoffe gleich.
  • Bügeln Sie beide Stoffe.

Zusammennähen der einzelnen Kissenteile

  • Das Quadrat für die linke obere Kissenseite mit der rechten Seite nach oben auf die Unterlage legen.
  • Das Quadrat für die linke untere Kissenseite mit der rechten Seite kopfüber darauf legen.
  • Beide Quadrate an der Unterkante zusammen heften oder stecken und anschließend mit 1 cm Nahtzugabe zusammen nähen.
  • Den Vorgang mit den zwei Quadraten der rechten Kissenseite wiederholen.
  • Nahtzugaben aufbügeln.
  • Die zwei so entstandenen Streifen rechts und links an dem Mittelstreifen nähen und die Nahtzugaben aufbügeln.
  • Rund herum von links Markierungen 1 cm von den Außenkante entfernt anbringen.
  • Das Label Créé par moi unten rechts auf den Rückseitenstoff in ca. 3 cm von den Außenkanten stecken und aufnähen.
  • Vorder- und Rückseite rechts auf rechts (mit der markierten Vorderseite oben) aufeinanderlegen und stecken. 
  • Beide Seiten mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen, dabei eine ca. 10 cm breite Wendeöffnung an der unteren Kante (bei dem Mittelstreifen) lassen.
  • Ecken zurückschneiden und die Kissenhülle vorsichtig wenden. In der Videoanleitung zeigen wir Tricks für perfekte Ecken.

Das Kissen füllen

Füllen Sie das Kissen und schließen Sie die Wendeöffnung mit kleinen unsichtbaren Stichen von Hand.
Die Empfehlung unserer Schneiderin : Für ein saubereres Ergebnis nähen Sie ein kleines Unterkissen aus weißem oder hellem Stoff.
Es sollte ca. 1 cm kleiner als das eigentliche Kissen sein, also 29 x 19 cm. Die dafür zu schneidenden Teile sollten 31 x 21 cm groß sein.
Möchten Sie mehr Nähanleitungen und Videos? Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal!

Teilen diesen Inhalt

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen