Die Grille und die Ameise von La Fontaine bunt gestickt

Fabel Jean de La Fontaine Die Grille und die Ameise

8,33 €

GRI_PDC_SAJ_LAF_16

Die Grille und die Ameise in Kreuzstich



Die Grille und die Ameise – Eine Fabel von Jean de La Fontaine.
Zählmuster für Kreuzstich oder Petit Point Stickerei.

Jede Stickvorlage aus dieser Serie ist in zwei Ausführungen vorhanden: bunt auf der Vorderseite, einfarbig auf der Rückseite. Dank des großen Formats (DIN A3 - 29,7 x 42 cm) sind unsere Vorlagen sehr gut lesbar.

Motivgröße: 90 x 90 Stiche.
Auf 12-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 15 x 15 cm.
Auf 16-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 11,3 x 11,3 cm.
Auf Aïda 5,5: 16,5 x 16,5 cm.
Achtung: Beim Berechnen des Stoffverbrauchs ist wichtig, genügend Rand um die Stickerei mit einzuplanen!

Es werden noch 13 Farben Stickgarn benötigt. Wir empfehlen unser Stickgarn Retors du Nord2004, 2005, 2009, 2034, 2039, 2041, 2221, 2302, 2317, 2332, 2350, 2409 und 2443.

Unsere Vorlagen sind in einem hübschen Umschlag aus fester Pappe verpackt.
Motiv- und Farbverpackung sind vom Lagerbestand abhängig.
Auf der Umschlaginnenseite werden die wichtigsten Stickstiche zusammengefasst.

Vorlage OHNE Stoff und Garn!

Die Grille und die Ameise ist auch in der Stickpackung Fabeln von La Fontaine - Teil 1 enthalten.

Günstige Briefsendung für dieses Produkt möglich.
Bitte beachten Sie: Der günstige Tarif gilt nur für Bestellungen von Produkten,
bei welchen eine Briefsendung möglich ist.
Die Versandkosten werden am Ende des Bestellprozesses automatisch errechnet.
NB: Eine Briefsendung kann nicht verfolgt werden und geht auf Risiko des Käufers.
Der Versandaufkleber wird mit Ihren Angaben ausgedruckt,
deshalb bitten wir Sie, Ihre Anschrift zu überprüfen.

Grillchen, das den Sommer lang
Zirpt' und sang,
Litt, da nun der Winter droht,
Harte Zeit und bittre Not:
Nicht das kleinste Würmchen nur,
Und von Fliegen keine Spur!
Und vor Hunger weinend leise
Schlich's zur Nachbarin Ameise;
Fleht sie an, in ihrer Not
Ihr zu leih'n ein Körnlein Brot,
Bis der Sommer wiederkehre.
„Glaub' mir“ sprach's „auf Grillen-Ehre,
Vor dem Erntemond noch zahl'
Zins ich dir und Kapital.“
Ämschen, die, wie manche lieben
Leute, das Verleihen haßt,
Fragt die Borgerin: „Was hast
Du im Sommer denn getrieben?“
„Tag und Nacht hab' ich ergötzt
Durch mein Singen alle Leut'.“
„Durch dein Singen? Sehr erfreut!
Weißt du was? Dann – tanze jetzt!“

Jean de La Fontaine
Die Grille und die Ameise

La Fontaines Museum in Château-Thierry.

Articles du blog en relation

Ähnliche Produkte