Sajou-Kreuzstichvorlage: Die Gobelinarbeit von Marie-Antoinette und Mme Elisabeth

Kreuzstichvorlage: Kissen Marie-Antoinette und Mme Elisabeth

12,50 €

GRI_PDC_MUP_VERS_10

Kissen in Kreuzstich: Gobelinarbeit von Marie-Antoinette und Mme Elisabeth



Hier handelt es sich um Motive aus der Arbeit in Petit Point, die Marie-Antoinette und Madame Elisabeth (Ludwigs XVI. jüngste Schwester) zuerst im Tuileries-Gefängnis, dann im Temple-Gefängnis, von Juni 1797 bis August 1792 gemeinsam Stück für Stück gestickt haben.
Unter der Restauration sammelte die Herzogin von Angoulême - erstes Kind des ermordeten Königspaars - die einzelnen Stücke und ließ sie zu einem Teppich mit einer zusätzlichen Bordüre zusammennähen.
Nach unserer Kenntnis ist dieser Teppich im Versailler Schloss nicht ausgestellt. 2013 wurde er anlässlich einer Ausstellung in dem Anwesen von Madame Elisabeth, nicht weit vom Schloss entfernt, der Öffentlichkeit gezeigt.

Das aus der Vorlage Marie-Antoinette entnommene Muster zeigt das zentrale Motiv und Randborten aus der bewegenden Gobelinarbeit. Beide Sampler - über das Schloss Versailles und über Marie-Antoinette – bilden das sechste Opus unserer Kollektion Museen und Kulturgut.

Die farbige, sehr gut lesbare Stickvorlage mit allen notwendigen Erläuterungen ist im Großformat (68 x 80 cm) auf zwei Blättern gedruckt und in einem hübschen Sajou-Umschlag präsentiert. 

Motivgröße: 347 x 266 Stiche.
Bei 12-fädigem Leinen: 57,8 cm breit x 44,3 cm hoch.

Zusätzlich benötigtes Material:
12-fädiges Leinen in der Farbe Taupe,
- 17 Karten unseres Stickgarns Retors du Nord wie folgt: 2004 x 3, 2023, 2028 x 2, 2033, 2042, 2227 x 2, 2469 x 2, 2567 x 2, 2570, 2615, 2876. 

Ferner ist das Muster auch als Stickpackung erhältlich, aus welcher ein Kissen mit Rückseitenstoff aus Baumwolle realisiert werden kann.
Sämtliche Stickpackungen über Versailles und Marie-Antoinette sehen Sie hier

Günstige Briefsendung für dieses Produkt möglich.
Bitte beachten Sie: Der günstige Tarif gilt nur für Bestellungen von Produkten,
bei welchen eine Briefsendung möglich ist.
Die Versandkosten werden am Ende des Bestellprozesses automatisch errechnet.
NB: Eine Briefsendung kann nicht verfolgt werden und geht auf Risiko des Käufers.
Der Versandaufkleber wird mit Ihren Angaben ausgedruckt,
deshalb bitten wir Sie,
Ihre Anschrift zu überprüfen.

Articles du blog en relation