Kreuzstichvorlage Grimms Märchen - Hänsel und Gretel

Vorlage Grimms Märchen Hänsel und Gretel

8,33 €

GRI_PDC_GRI_03

Hänsel und Gretel Kreuzstichvorlage



Hänsel und Gretel - Märchen von Jacob und Wilhelm Grimm.
Zählmuster für Kreuzstich oder Petit Point Stickerei.

Jede Stickvorlage aus dieser Serie ist in zwei Ausführungen vorhanden: bunt auf der Vorderseite und einfarbig auf der Rückseite. Der illustrierten Szene liegt der entsprechende Textauszug in französischer Sprache bei.
Dank des großen Formats (DIN A3 - 29,7 x 42 cm) sind unsere Vorlagen sehr gut lesbar.
 

Motivgröße : 90 x 90 Stiche

- Auf 12-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 15 x 15 cm.
- Auf 16-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 11,3 x 11,3 cm.
- Auf Aïda 5,5 : 16,5 x 16,5 cm.

Achtung: Beim Berechnen des Stoffverbrauchs ist wichtig, genügend Rand um die Stickerei mit einzuplanen!

Es werden 18 Farben Stickgarn benötigt.
Wir empfehlen unser Stickgarn Retors du Nord: 2317, 2223, 2780, 2549, 2033, 2445, 2037, 2001, 2005, 2348, 2443, 2350, 2302, 2043, 2190, 2221, 2012 und 2041.

Unsere Vorlagen sind in einem hübschen Umschlag aus fester Pappe verpackt. Motiv- und Farbverpackung sind vom Lagerbestand abhängig. Auf der Umschlaginnenseite werden die wichtigsten Stickstiche zusammengefasst.

Vorlage OHNE Stoff und Garn!


Günstige Briefsendung für dieses Produkt möglich.
Bitte beachten Sie: Der günstige Tarif gilt nur für Bestellungen von Produkten,
bei welchen eine Briefsendung möglich ist.
Die Versandkosten werden am Ende des Bestellprozesses automatisch errechnet.
NB: Eine Briefsendung kann nicht verfolgt werden und geht auf Risiko des Käufers.
Der Versandaufkleber wird mit Ihren Angaben ausgedruckt,
deshalb bitten wir Sie,
Ihre Anschrift zu überprüfen.


….und als sie ganz nahe herankamen,
so sahen sie, dass das Häuslein aus Brot gebaut war
und mit Kuchen gedeckt;
aber die Fenster waren von hellem Zucker.
"Da wollen wir uns dranmachen," sprach Hänsel,
"und eine gesegnete Mahlzeit halten.
Ich will ein Stück vom Dach essen,
Gretel, du kannst vom Fenster essen, das schmeckt süß."
Hänsel reichte in die Höhe und brach sich ein wenig vom Dach ab,
um zu versuchen, wie es schmeckte,
und Gretel stellte sich an die Scheiben und knupperte daran.
Da rief eine feine Stimme aus der Stube heraus:
"Knusper, knusper, Kneischen,
Wer knuspert an meinem Häuschen?"
Die Kinder antworteten:
"Der Wind, der Wind,
Das himmlische Kind,"
und aßen weiter, ohne sich irre machen zu lassen.
Hänsel, dem das Dach sehr gut schmeckte,
riss sich ein großes Stück davon herunter,
und Gretel stieß eine ganze runde Fensterscheibe heraus,
setzte sich nieder und tat sich wohl damit.
Da ging auf einmal die Türe auf, und eine steinalte Frau,
die sich auf eine Krücke stützte, kam herausgeschlichen.
Hänsel und Gretel erschraken so gewaltig,
dass sie fallen ließen, was sie in den Händen hielten.
Die Alte aber wackelte mit dem Kopfe und sprach:
"Ei, ihr lieben Kinder, wer hat euch hierher gebracht?
Kommt nur herein und bleibt bei mir,
es geschieht euch kein Leid."
Sie fasste beide an der Hand und führte sie in ihr Häuschen.
Da ward ein gutes Essen aufgetragen,
Milch und Pfannkuchen mit Zucker, Äpfel und Nüsse.
Hernach wurden zwei schöne Bettlein weiß gedeckt,
und Hänsel und Gretel legten sich hinein und meinten, sie wären im Himmel.
Die Alte hatte sich nur freundlich angestellt,
sie war aber eine böse Hexe, die den Kindern auflauerte,
und hatte das Brothäuslein bloß gebaut, um sie herbeizulocken.
Wenn eins in ihre Gewalt kam, so machte sie es tot,
kochte es und aß es, und das war ihr ein Festtag.
Die Hexen haben rote Augen und können nicht weit sehen,
aber sie haben eine feine Witterung wie die Tiere und merken's,
wenn Menschen herankommen.
Als Hänsel und Gretel in ihre Nähe kamen,
da lachte sie boshaft und sprach höhnisch:
"Die habe ich, die sollen mir nicht wieder entwischen!"
Früh morgens, ehe die Kinder erwacht waren,
stand sie schon auf, und als sie beide so lieblich ruhen sah,
mit den vollen roten Backen, so murmelte sie vor sich hin:
"Das wird ein guter Bissen werden."
Da packte sie Hänsel mit ihrer dürren Hand
und trug ihn in einen kleinen Stall
und sperrte ihn mit einer Gittertüre ein.

Jacob und Wilhelm Grimm
Hänsel und Gretel