Kreuzstichpackungen Plaids 

Das Plaid Chambord ist in gewisser Weise ein Mythos. Das Modell wurde zum ersten Mal in meinem 2007 erschienenen Buch „Maison Sajou Point de Croix“ veröffentlicht. Es war aus der Idee geboren, alle Leinen- und Garnreste aus meinen Schubladen zu verwerten, um sie zu einem kleinen Kunstwerk zu verarbeiten. Das Modell wurde sehr erfolgreich. Uns erreichten immer mehr Anfragen von Kundinnen, die das Plaid auch ohne eigene Leinen- und Garnreste nachsticken wollten. Also wurde „Chambord“ umgehend als Stickpackung angeboten und hundertfach weltweit verkauft. Irgendwann nahmen wir es aus dem Katalog zurück. Als im September 2013 unser Geschäft in Paris eröffnete, löste die Schaufenster-Dekoration mit zwei Plaids eine erneute Nachfrage aus. Die meisten Motive stammen aus meinem Archiv, wovon einige ursprünglich als Vorlage zum Filethäkeln dienten.

Es sind 8 Produkte vorhanden
1 - 8 of 8 Elementen werden angezeigt