Vorlage Perraults Märchen Rotkäppchen

Vorlage Perraults Märchen Rotkäppchen

Rotkäppchen Kreuzstichvorlage

Mehr Infos

GRI_PDC_PER_01

€ 8.33


Rotkäppchen - Märchen von Charles Perrault. Zählmuster für Kreuzstich oder Petit Point Stickerei.

Jede Stickvorlage aus dieser Serie ist in zwei Ausführungen vorhanden: Bunt auf der Vorderseite und einfarbig auf der Rückseite.

Der illustrierten Szene liegt der entsprechende Textauszug in französischer Sprache bei.

Dank des großen Formats (DIN A3 - 29,7 x 42 cm) sind unsere Vorlagen sehr gut lesbar.

Motivgröße : 90 x 90 Stiche

Auf 12-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 15 x 15 cm
Auf 16-fädigem Leinen über zwei Gewebefäden: 11,3 x 11,3 cm
Auf Aïda 5,5 : 16,5 x 16,5 cm.

Achtung: Beim Berechnen des Stoffverbrauchs ist wichtig, genügend Rand um die Stickerei mit einzuplanen!

Dazu werden noch 12 Farben Stickgarn benötigt.

Wir empfehlen unser Stickgarn Retors du Nord: 2317, 2445, 2227, 2223, 2032, 2409, 2005, 2003, 2847, 2190, 2039 und 2180.

Unsere Vorlagen sind in einem hübschen Umschlag aus fester Pappe verpackt. Motiv- und Farbverpackung sind vom Lagerbestand abhängig. Auf der Umschlaginnenseite werden die wichtigsten Stickstiche zusammengefasst.


Vorlage OHNE Stoff und Garn!

Günstige Briefsendung für dieses Produkt möglich. Bitte beachten Sie: Der günstige Tarif gilt nur für Bestellungen von Produkten, bei welchen eine Briefsendung möglich ist. Die Versandkosten werden am Ende des Bestellprozesses automatisch errechnet.

NB: Eine Briefsendung kann nicht verfolgt werden und geht auf Risiko des Käufers. Der Versandaufkleber wird mit Ihren Angaben ausgedruckt, deshalb bitten wir Sie, Ihre Anschrift zu überprüfen.

 

Es war einmal ein kleines Mädchen,

ein herziges Ding, das alle Welt liebhatte.

Am liebsten hatte es die Großmutter,

die kaufte ihm ein Mäntelchen mit einer roten Kapuze daran,

und danach hieß es Rotkäppchen.

Eines Tages, da die Mutter Kuchen gebacken,

sagte sie zu Rotkäppchen: »Rotkäppchen, die Großmama ist krank,

geh hin und erkundige dich, wie es ihr geht,

und bringe ihr hier von den schönen Kuchen,

solange sie noch frisch sind,

und etwas Wein und Butter dazu

und allerlei gute Sachen,

die ich in das Körbchen packe.«

Rotkäppchen ging immer gerne zur Großmutter,

obwohl es ein langer Weg war,

denn man weiß es ja, wie die Großmütter die Enkelchen lieben,

und das Enkelchen möcht ich sehen,

das nicht auch die Großmutter liebhätte.

Ehe es ging, sagte noch die Mutter:

»Kind, Kind, gehe immer geradeaus,

sieh nicht rechts, nicht links,

und lasse dich durch niemanden vom geraden Weg ablocken!«

So ungefähr sagen ja die Mütter immer,

wenn die Töchter hinausgehen.

Manchmal nützt es, öfter auch nicht,

denn die besten Reden sind ja aus Luft gemacht. 

Wie Rotkäppchen in den Wald kam,

begegnete ihr der Gevatter Wolf.

Sie hatte keine Angst, denn sie war ein unschuldiges Ding,

das noch nicht wusste, was ein Wolf ist.

Er aber verstand sich ganz wohl auf einen guten Bissen,

und er hätte sie am liebsten gleich aufgefressen,

wenn nicht Leute in der Nähe gewesen wären, die er fürchtete.

Da machte er sich so an sie, wie man zu tun pflegt,

mit gleichgültigen und freundlichen Reden.

»Guten Morgen, Rotkäppchen! Wohin des Weges?«

»Danke schönstens! Ich gehe zur Großmutter,

die ist krank, und ich bringe ihr frisch gebackene Kuchen

von meiner Mutter und Butter und Wein und allerlei gute Sachen.«

»Wohnt sie weit von hier, deine Großmutter?«

»O ja, recht weit, hinter dem Walde,

an der Mühle vorbei, im ersten Hause vor dem Dorfe.«

»Nun, da sie krank ist«, sagte der Wolf

und legte fromm die beiden Vordertatzen ineinander,

»nun, da sie krank ist, will ich sie auch besuchen.

Ich mache gerne Krankenbesuche,

tröste die Leidenden und spreche ihnen von Gottes Wort.

Gehe du nur geradeaus, liebes Rotkäppchen,

sieh nicht rechts, nicht links und lasse dich durch niemand vom geraden Weg ablocken.

Ich will nur noch einen Krankenbesuch machen, dann komme ich dir nach.«

Der gute Wolf, dachte Rotkäppchen,

er spricht gerade wie meine Mutter.

Aber wie viel muss er zu tun haben, wenn er alle Leidenden trösten will.

Es gibt doch recht gute Seelen!

Und wie er sich beeilt, um Gutes zu tun!

Läuft er doch, als könnte er es nicht erwarten.

Während sie so dachte, lief der Wolf in der Tat, was er laufen konnte,

aber nur um Rotkäppchen einen Vorsprung abzugewinnen

und vor ihr bei der Großmutter anzukommen.

Rotkäppchen sah viele schöne Blumen im Walde stehen,

die pflückte sie und steckte sie in die Butter und in die Kuchen.

Dann wand sie Kränzchen und schlang sie um die Flasche,

um alles recht schön aufzuputzen.

Dann guckte sie manchem Vöglein ins Nest und wunderte sich,

wie die Jungen die gelben Schnäbel so weit aufmachten.

Sie brach kleine Kuchenstücke ab und steckte sie ihnen hinein…

 

Charles Perrault

Rotkäppchen

Sajou Händler

Um online zu bestellen,
erstellen Sie bitte ein Konto
auf u
nserer Händlerwebseite.
Hier klicken

Paris Geschäft

47, rue du Caire 75002 Paris

01 42 33 42 66

 

boutique Sajou à Paris

Metro : Sentier
Strasbourg-Saint-Denis
Réaumur-Sébastopol 
Bonne Nouvelle

 
Öffnungszeiten: 
Montag-Samstag 
10.00 - 19.00 Uhr

Folgen Sie uns auf Facebook