Kreuzstichpackungen Museen und Kulturgut 

Als leidenschaftliche Stickerin, die seit früher Kindheit von Kurzwaren und Textilien fasziniert war, hat Frédérique Crestin-Billet mit der Kollektion „Museen und Kulturgut“ eine außergewöhnliche Serie von Stickvorlagen ins Leben gerufen. Die Inspiration dazu liefert alles, was Frankreich an Besonderem hervorgebracht hat. Neben der Freude am Sticken möchte diese Kollektion auch Wissen und Kulturgeschichte vermitteln.Jedes erarbeitete Thema wird in einer 60 x 60 cm großen Vorlage dargestellt. Daraus ergeben sich zahlreiche kleinere, einfache Vorlagen und Packungen. Jede Hauptvorlage ist auf der Vorderseite eines großen Plakats auf festes, mattes Papier gedruckt. Auf der Rückseite findet man neben der Stickanleitung in Worten geschichtliche Texte und Anekdoten über das behandelte Thema. In dieser Rubrik finden Sie auch unsere „Klassiker“ zum Besticken: Plaids, Leinen-Utensilos, runde Döschen, usw.

Unterkategorien

Kreuzstichpackungen Jouy

Die Idee für das allererste Thema der Kollektion « Musées et Patrimoine“ (Museen und Landeskulturgut) gab das Museum der Toile de Jouy. Diese Serie verweist auf die Geschichte aller Stoffe, die in der Königlichen Manufaktur Oberkampf in Jouy-en-Josas entworfen und gedruckt worden sind. In dem Museum wird neben dem Leben und Wirken von Manufakturgründer, Christophe Oberkampf, auch die Produktionsentwicklung und die Herstellungstechniken der „Indiennes“ -Stoffe in Frankreich sowie Arbeiten anderer Manufakturen ausführlich dargestellt. Einiges darüber ist auf der Rückseite der Hauptvorlage dieser Serie nachzulesen.

Kreuzstichpackungen Bayeux

Der Wandbehang von Bayeux, das 2.Thema der Kollektion „Museen und Kulturgut“, kann keinen Betrachter unberührt lassen. Dieses außergewöhnliche, fast tausend Jahre alte Werk hat die Zeiten wie durch ein Wunder überstanden und zählt seit 2007 zum Weltkulturerbe der Unesco. Im Original ist das Kunstwerk in traditioneller Stickerei gestickt und 70 m lang.

In dieser Rubrik bieten wir die Interpretation einiger Szenen des Wandbehangs in Kreuzstich an. Eine geschichtliche Zusammenfassung können Sie auf der Rückseite der großen Vorlage nachlesen.

Kreuzstichpackungen Maison Sajou

Zum 10. Geburtstag der Wiederaufnahme von Sajou im Jahr 2005 wurde die Kollektion „Museen und Kulturgut“ um das Thema „Die Geschichte von Maison Sajou“ erweitert. Sie „erzählt“ von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zur Geschäftseröffnung im Pariser Viertel „Sentier“ 2013. Auf der großen Vorlage sind alle erfolgreichen Produkte der Marke in ihrem historischen Kontext dargestellt.

Kreuzstichpackungen Färberpflanzen

Als viertes Thema der Sajou-Kollektion Museen und Kulturgut bilden die Färberpflanzen eine wunderschöne Blumensammlung zum Besticken in Kreuzstich.

Wie jedes bisher behandelte Thema aus dieser Kollektion handelt es sich hierbei um eine subjektive Betrachtung und Interpretation der jeweiligen Thematik. Relevant waren schließlich esthetische Kriterien, wie Farben und Größe der Blumen, um ein schlüssiges und ansprechendes Ergebnis zu bekommen.
Falls dieses Thema Ihr Interesse wecken sollte, bleibt es Ihnen überlassen, sich weiter darüber zu informieren.
Sie können auch 
Das Textilmuseum in Cholet virtuell besichtigen.

Kreuzstichpackungen Schloss von Chenonceau

Die Kreuzstichvorlage mit dem Schloss von Chenonceau ist der fünfte Sampler der Kollektion Museen und Kulturgut.

Die Idee dazu entstand bei einer ausführlichen Besichtigung, als Frédérique Crestin-Billet auf Anfrage der Schlosskonservatorin Sajou-Produkte für die Museumsboutique vorstellte.

Der Eindruck war überwältigend. Alles dort ist von äußerster Schönheit und atemberaubenden Raffinesse. Das ganze Schloss duftet nach Wachs, als wäre es bewohnt. Blumensträuße zieren die mit reichem Mobiliar eingerichteten Zimmer.

Eine außergewöhnliche Sammlung an Kunstwerken diverser Art vollendet den Zauber. Man kann nur widerstandslos dem Charme des Hauses verfallen. Frédérique Crestin-Billet hat ihre persönlichen Eindrücke des Schlosses in dieser Vorlage festgehalten und dabei mit Wohlgefallen berücksichtigt, dass seine Existenz und seine Geschichte im Laufe der Jahrhunderte zahlreichen Frauen sehr viel verdanken.

Die meisten Muster der Kreuzstichpackungen sind ebenfalls als Vorlage erhältlich. Mehr dazu in der Kategorie Kreuzstichvorlagen Schloss von Chenonceau.

Auf der Website des Schlosses können Sie die Räumlichkeiten virtuell besichtigen.

Kreuzstichpackungen Schloss von Versailles

Das sechste Thema der Kollektion « Museen und Kulturgut » bietet nicht nur einen Sampler an, sondern gleich zwei! Der eine ist dem Schloss von Versailles, der andere der Garderobe von Marie-Antoinette gewidmet.
Mit zunehmender Beschäftigung mit dem Thema Versailles häuften sich auch die Besuche von Frédérique Crestin-Billet im Schloss. Und so wurde immer deutlicher, dass Königin Marie-Antoinette genügend Stoff für einen eigenen Sampler bietet. Wie der Zufall manchmal so spielt, entdeckte die Autorin zur gleichen Zeit in einem Buchantiquariat ein Faksimile der „Gazette des atours de Marie-Antoinette“ von 1782 mit Stoffproben aus der königlichen Garderobe.
So entstanden zwei unterschiedliche, sich jedoch ergänzende Mustertücher mit manchen gegenseitigen Hinweisen.
Wie bei den bisher erschienenen Themen der Kollektion werden auch bei dem Thema Versailles einzelne Motive aus den großen Mustertüchern als separate Packung, sowie als Kreuzstichvorlage angeboten. Mehr dazu in Kreuzstichvorlagen Schloss von Versailles und Marie-Antoinette.
Zur offiziellen Webseite des Schlosses von Versailles in französischer Sprache klicken Sie bitte hier.