Stickvorlagen Museen und Kulturgut 

Unterkategorien

Kreuzstichvorlagen Schloss von Versailles

Das sechste Thema der Kollektion « Museen und Kulturgut » ist so umfangreich, dass ihm nicht nur ein sondern zwei Kreuzstichsampler gewidmet sind.
Diesmal geht es um das berühmte Schloss von Versailles. Seit fast 30 Jahren wohnt Frédérique Crestin-Billet ca. 50 Meter davon entfernt. Die Fenster von „Maison Sajou“ blicken sogar auf die „Place d’Armes“. Warum wurde nicht eher daran gedacht? Dafür gibt es zwei Gründe. Erstens flößt das vielschichtige Thema eine gewisse Ehrfurcht ein. Zweitens hat die Kollektion „Museen und Kulturgut“ die Welt der Textilien als Leitfaden und Versailles sprengt zweifellos diese Vorgabe. Wie merkwürdig es auch erscheinen mag, fiel der Autorin die Auswahl der Motive alles andere als leicht. Der Sampler sollte einen gewöhnlichen Schlossbesuch widerspiegeln. Anders formuliert: Er sollte das annähernd darstellen, was jeder Besucher ohne Teilnahme an irgendwelchen Führungen nicht öffentlicher Räume sehen kann. Außerdem gehört zu dem Begriff „Versailles“ nicht nur das berühmte Schloss, sondern auch die Lustschlösser „Petit et Grand Trianon“ mit dem allgegenwärtig erkennbaren Einfluss von Marie-Antoinette. So entstand allmählich die Idee, die Themen Versailles und Marie-Antoinette separat zu behandeln und für jedes Sujet einen eigenen Sampler zu kreieren.
Wie bei den bisher erschienenen Themen der Kollektion werden auch bei dem Thema Versailles einzelne Motive aus den großen Mustertüchern als separate Kreuzstichvorlage, manche darunter auch als Stickpackung angeboten. Mehr dazu in Kreuzstichpackungen Schloss von Versailles und Marie-Antoinette.
Zur offiziellen Webseite des Schlosses von Versailles in französischer Sprache klicken Sie bitte
hier

Kreuzstichvorlagen Schloss von Chenonceau

Das Schloss von Chenonceau ist das fünfte behandelte Thema in der Kollektion „Museen und Kulturgut“. Sehr oft werden wichtige Ereignisse oder Entscheidungen durch Zufall angestoßen. Ende 2015 kontaktierte die Schlosskonservatorin, Laure Menier, Maison Sajou mit dem Wunsch, Sajou-Produkte in der Museumsboutique anzubieten. Eine große Ehre für Maison Sajou! Es kam zu einem Treffen in Chenonceau, wo Frédérique Crestin-Billet die Gelegenheit bekam, das schöne Schloss ausführlich zu besichtigen. Und so entstand die Idee, eine Vorlage mit diesem prächtigen Motiv zu entwerfen. Wie bei den übrigen Themen aus der Kollektion „Museen und Kulturgut“ ist dem Hauptmotiv eine große Vorlage gewidmet, aus welcher zahlreiche kleinere Motive als Einzelvorlage abgeleitet wurden.

Die meisten Motive sind auch als Stickpackung erhältlich. Dazu schauen Sie bitte in der Kategorie Kreuzstichpackungen Schloss von Chenonceau.

Auf der Webseite des Schlosses können Sie die Räumlichkeiten virtuell besichtigen.

Kreuzstichvorlagen Sajou Kollektion

Es war mir immer eine besondere Freude, Objekte und Bilder in Kreuzstich umzusetzen. Seit der Wiederaufnahme von Sajou 2005 hat sich diese Neigung noch verstärkt. Unter dem Titel „Sajou Kollektion“ sind sowohl die zum 10. Jubiläum von Sajou entstandenen Vorlagen aus der Kollektion „Museen und Kulturgut“ zu finden, als auch die seit 2005 im Verlauf der Jahre entworfenen Modelle wie z.B. Farbkarten, Stickscheren, Deckblätter von Sajou-Alben, Garnetiketten, usw.

Kreuzstichvorlagen Toile de Jouy

Seit Kindesbeinen an von der Welt der Kurzwaren begeistert und selbst eine leidenschaftliche Stickerin, fasste Frédérique Crestin-Billet den Entschluss, eine neue Serie von Kreuzstichvorlagen, die Kollektion "Museen und Kulturgut" zu entwerfen. Mit Themen, die durch außergewöhnliche Kulturschätze aus dem eigenen Land inspiriert sind, hat sich diese Kollektion zum Ziel gesetzt, das Sticken intelligent und kulturell zu gestalten.

Jedes Thema wird in eine eindrucksvolle Vorlage umgesetzt, und, nach dem Sticken, zu einem 60 x 60 cm großen, richtigen Kunstwerk.

Nach dem großen Sampler werden kleinere Vorlagen oder Packungen abgeleitet, die einfacher und leichter zu realisieren sind.

Das "Musée de la Toile de Jouy" in der Nähe von Versailles lieferte das erste Thema für die neue Kollektion.

Über die von Herrn Oberkampf gedruckten Stoffe erfahren Sie mehr auf unserem Blog "Das Tagebuch von Madame Sajou".

Kreuzstichvorlagen Bayeux

Der Wandbehang von Bayeux ist mit 64 Metern Länge riesig. Aus ihm nur wenige geschichtliche Szenen auszuwählen, war keine leichte Aufgabe. Schiffe, Pferde und einige Hauptdarsteller durften nicht fehlen. Dazu kam eine Landkarte, um die Orte des Geschehens situieren zu können.
Bei den Quasten ging es lediglich darum, die 7 im Original verwendeten Farben aufzuzeigen. Alle Einzelheiten werden auf der Vorlagenrückseite ausführlich erläutert.

Diese eindrucksvolle Vorlage und die daraus abgeleiteten Vorlagen und Packungen wurden von Frédérique Crestin-Billet entworfen. Die Inspiration dazu fand sie in dem weltberühmten Wandbehang von Bayeux, der in Wirklichkeit eine Stickerei mit Stielstich, Spannstich und Anlegetechnik ist.
Um ihn einem weiten Publikum nahe zu bringen, wurde eine Kreuzstich-Interpretation ausgewählt.

Offizielle Webseite "Tapisserie de Bayeux".

Kreuzstichvorlagen Färberpflanzen

Die Färberpflanzen bilden das vierte Thema der Kollektion "Museen und Kulturgut". Diese Kollektion möchte nicht nur Freude am Sticken, sondern auch Wissen und Kulturgeschichte vermitteln.

Die Inspiration zu diesem Thema bekam Frédérique Crestin-Billet bei einem Besuch im Textilmuseum in Cholet. Neben Ausstellungsräume über Geschichte und Herstellung von Taschentüchern gehört zu diesem Museum auch ein hübscher, kleiner Garten für Färberpflanzen. Blumen sind allgemein ein sehr beliebtes Stickmotiv, und diese Blumen haben mit Textilien zu tun. Die Verbindung der zwei Themen lag auf der Hand.

Besuchen Sie das Textilmuseum in Cholet