Lin câblé für Lederarbeiten 

Der gewachste Zwirn von Fil Au Chinois, „Lin câblé“ genannt, ist ein Luxusgarn für hochwertige Lederwaren. Seine Besonderheit besteht in dem Wort „câblé“. Nach einem 1.Zwirnen werden die Fäden nochmals zusammengefügt und erneut gezwirnt. „Câblé“ bedeutet sozusagen „doppelt gezwirnt“. Dieses Verfahren erhöht nicht nur die Reißfestigkeit, sondern macht das Garn auch „runder“ und dementsprechend besonders geeignet für Lederarbeiten.

Das „Lin câblé“ bieten wir in 5 Stärken an: Nr. 332 (Ø 0,77 mm), Nr. 432 (Ø 0,63 mm), Nr. 532 (Ø 0,57 mm), Nr. 632 (Ø 0,51 mm) und Nr. 832 (Ø 0,43 mm).

Es sind 7 Produkte vorhanden

Unterkategorien

Lin câblé Nr. 332 gewachst - 10 m Karten

Das gewachste Lin câblé Nr. 332 von Fil Au Chinois bieten wir auch auf kleinen Karten von 10 Metern an.
Bei diesem Produkt für Lederarbeiten handelt es sich um das gleiche Garn wie auf den 50g Spulen.
Die Stärke 332 entspricht dem dicksten Faden unter den "Lins câblés", die ebenfalls in den Stärken 432, 532, 632 und 832 erhältlich sind.
Wie alle unserer Nähgarne wird das Lin câblé in Frankreich hergestellt.
Das Rohmaterial des Leinengarns stammt aus französischem Anbau.

Lin câblé Nr. 332 gewachst - 50 g Spulen

Die Nr. 332 ist mit einem Durchmesser von 0,77 mm das stärkste Garn unter den "Lins câblés".

Die Spulen von 50 g haben eine Lauflänge von ca. 133 Metern.
Das Leinen wird im feuchten Zustand gezwirnt, so werden die Leinenfasern bei den Zwirnvorgängen nicht beschädigt. 

Unter "cablâge" versteht man das erneute Zwirnen von zwei bereits gezwirnten Fäden.

Lin câblé Nr. 432 gewachst - 10 m Karten

Bei dem gewachsten Lin câblé Nr. 432 auf 10 m Kärtchen handelt es sich um das gleiche Garn wie auf den 50g Spulen.
Die kleinere und dadurch preiswertere Aufmachung bietet eine gute Möglichkeit, diesen Zwirn zu entdecken.
Durch die geringere Lauflänge pro Farbe hat man schnell eine größere Farbpalette zu Verfügung.
Das ist für kleine Lederarbeiten und Schmuckherstellung, wo geringe Mengen gebraucht werden, besonders attraktiv.
Dieses Garn wird von manchen unserer Kunden auch für Modellbau verwendet.

Lin câblé Nr. 432 gewachst - 50 g Spulen

Das "Lin câblé" Nr. 432 hat einen Durchmesser von 0,63 mm.
Die Lauflänge der 50 g Spulen beträgt ca. 200 Meter.

"Lin câblé" ist vorgewachst: Es wurde in einem Stärkebad mit Bienenwachszusatz getränkt. Das Ergebnis ist ein glatter, gleitfähiger Faden, der auch über eine nötige Steifheit verfügt. 

Lin câblé Nr. 532 gewachst - 10 m Karten

Bei dem hier angebotenen gewachsten Lin câblé von Fil Au Chinois in der Stärke 532 handelt es sich um das gleiche Garn wie auf den 50g Spulen.
Die kleinere Aufmachung auf Karten mit 10 Metern Lauflänge ermöglicht Ihnen, über eine größere Farbpalette zu verfügen.
Ursprünglich für die Herstellung von Luxus-Lederwaren entwickelt, wird dieser Zwirn auch von zahlreichen Schmuckdesignern verwendet.
Viele unserer Kunden stellen Armbänder für Uhren her, für welche sie nur wenige Mengen aber dafür zahlreiche unterschiedliche Farben benötigen.
Dafür sind die 10 Meter Karten perfekt. 

Lin câblé Nr. 532 gewachst - 50 g Spulen

Mit 0,57 mm Durchmesser hat das Lin câblé Nr. 532 eine durchschnittliche Stärke.
Es findet in dieser Form die häufigste Anwendung.

Jede Spule wiegt 50 g und hat eine Lauflänge von ca. 250 m.

Für Sattlerarbeiten bzw. die Verarbeitung von Lederteilen, die Feuchtigkeit ausgesetzt werden sollen, empfehlen wir unseren gewachsten Lederzwirn aus Polycoton oder das gewachste Schuhmachergarn aus Polyester.
Letzteres ist fäulnisbeständig und besonders langlebig.

Das "Lin câblé" sollte für Lederwaren vorbehalten sein, die nicht der Witterung oder feuchter Umgebung ausgesetzt sind.

Lin câblé Nr. 632 gewachst - 10 m Karten

Lin câblé Nr. 632 auf 10 m Kärtchen ist das gleiche Garn wie auf unseren 50 g Spulen.
Dieses Garn ist gewachst: Es wurde in einem Stärkebad mit Bienenwachszusatz getränkt.
Das Ergebnis ist ein glänzender, gleitfähiger Faden, der auch über die nötige Steifheit verfügt. 

Nach dem Wachsvorgang wird das Garn mit Rosshaar gebürstet.

Lin câblé Nr. 632 gewachst - 50 g Spulen

Das "Lin câblé" Nr. 632 hat einen Durchmesser von 0,51 mm.
Jede Spule wiegt 50 g und hat eine Lauflänge von ca. 285 m.

Wie die übrigen Stärken wurde dieses Garn mit Stärke und Bienenwachs behandelt.  

Fälschlicherweise wird gelegentlich von Pechgarn anstatt von gewachstem Garn gesprochen.
Es besteht jedoch ein Unterschied: Ein Pechgarn wurde in einer Mischung von Bienenwachs und Kolophonium oder Kiefernharz getränkt.    

Ein Garn kann auch manuell gewachst werden, indem es vor dem Nähen durch Nähwachs gezogen wird.

Lin câblé Nr. 832 gewachst - 10 m Karten

Unter den fünf angebotenen Stärken an gewachstem Lin câblé von Fil-Au-Chinois steht die höchste Zahl 832 für den feinsten Faden.
Dank der Aufmachung auf 10 m Kärtchen können Sie das Garn preiswert testen, ohne in eine 50 g Spule investieren zu müssen.
10 Meter reichen für die Herstellung von kleinen Lederarbeiten, einigen Schmuckstücke oder kleineren Werken in Buchbinderei.

Lin câblé Nr. 832 gewachst - 50 g Spulen

Die Nr. 832 ist der feinste Faden unter allen "Lins câblés".
Jede 50 g Spule hat eine Lauflänge von ca. 375 m.

Es wird häufig gefragt, ob dieses Garn auf der Nähmaschine eingesetzt werden kann.
Dies hängt ganz und gar vom Nähmaschinentypus und der angewandten Technik ab.

Allerdings verlangt die Herstellung von Luxuslederwaren meistens von Hand gefertigte Nähte mit ganz bestimmten Stichen wie dem Sattelstich, den Maschinen bestenfalls nur nachahmen, nicht aber nachnähen können.

1 - 7 of 7 Elementen werden angezeigt