NÄHEN

Traditionsgemäß werden Nähgarne und Textilien in Nordfrankreich hergestellt. Unter den zahlreichen berühmten Labels wäre das Fil Au Chinois ohne den beharrlichen Willen zweier Industrieller aus dem Norden gänzlich vom Markt verschwunden. Es waren Olivier und Bruno Toulemonde, die im Jahre 2007 diesen Markennamen der Beinahe-Vergessenheit entreißen konnten. Mit der kompetenten Mithilfe von Frédérique Crestin-Billet, die das Verpackungsdesign neu gestaltete und nach und nach neue Produkte entwickelte, erhielt das "Fil Au Chinois" seinen ehemaligen Glanz wieder zurück. Der Name des Garns stammt aus dem 19. Jahrhundert und rührt aus der Zeit, als der Orientalismus in Frankreich stark in Mode war. Die altklingende Formulierung "Au Chinois" bedeutet lediglich "mit dem Bild eines Chinesen".

2314 Artikel gefunden

1 - 28 von 2314 Artikel(n)

Aktive Filter

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen