Laine Saint-Pierre

Ursprünglich stammt die berühmte Stopfwolle Laine Saint-Pierre aus der Stadt Lyon. 1971 wurde sie von der Firma Vrau aus Lille aufgekauft. Mittlerweile gehört sie, wie das Label Fil Au Chinois, der Firma Toulemonde, ebenso in Lille ansässig. Die Kollektion 1847, nach dem Geburtsjahr von Fil Au Chinois genannt, stellt eine Produkterneuerung dar. Zum einen wurde die Verpackung von Frédérique Crestin-Billet in Anlehnung an das Original neu gestaltet. Zum anderen ergänzen neue Farbtöne das bestehende Sortiment, um z. B. auch traditionelle Stickerei oder Kreuzstich zu ermöglichen.

202 Artikel gefunden

1 - 32 von 202 Artikel(n)

Aktive Filter